Sie sind hier: Angebote / Rettungsdienst / Rettungswachen in Gera und Umgebung

Ansprechpartner

Leiter Rettungsdienst:
Herr Herrmann

0365/83974-30
LtrRD[at]DRK-Gera[dot]de

Ebelingstr. 15
07545 Gera

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Rettungswachen in Gera und Umgebung

Rettungswache Gera

Foto: Eine Rettungssanitäterin lehnt an einem Rettungswagen.

Unsere Rettungswache Gera befindet sich in der Ebelingstraße 15 - im DRK-Zentrum der thüringischen Stadt. Als staatlich anerkannte Lehrrettungsstelle bilden wir hier auch Rettungsassistenten und -sanitäter aus. Zwei Rettungs- und drei Krankentransportwagen sind jederzeit startklar, damit unser Rettungsteam so schnell wie möglich an den jeweiligen Einsatzort gelangt.

Rettungswache Ronneburg

Im naheliegenden Ronneburg haben wir eine kleinere Rettungswache mit einem eigenen Rettungswagen installiert. Diese befindet sich auf dem Feuerwehrgelände der Stadt.

Rettungswache Weida

Ein weiterer Rettungswagen befindet sich in unserer Rettungswache in der Stadt Weida. Dieser ist, wie alle unsere Einsatzwagen, mit modernster Technik ausgestattet.

Das DRK im Großeinsatz

Wenn ein Zug entgleist, ein Flugzeug abstürzt, ein Haus oder eine Brücke zusammenbricht muss der DRK-Rettungsdienst in kürzester Zeit viele Verletzte und geschockte Personen versorgen. In solchen Fällen arbeitet das gesamte Deutsche Rote Kreuz bundesweit zusammen, schickt Einsatzfahrzeuge, Rettungspersonal und medizinisches Equipment, um das Leiden der Betroffenen in kürzester Zeit zu lindern. Der Vorteil des Deutschen Roten Kreuzes: Bundesweit arbeiten rund 400.000 Ehrenamtliche für das DRK, die auf Ausnahmesituationen vorbereitet sind. Im Fall einer großen Katastrophe wird das Deutsche Rote Kreuz auch von den Schwestergesellschaften aus dem Ausland unterstützt.

Rettung wo immer Sie auch sind

Das Herzstück des DRK-Rettungsdienstes ist die Leitstelle. Die besonders erfahrenen und geschulten Leitstellen-Mitarbeiter entscheiden situationsbedingt, wie einem Notfallpatienten am besten geholfen werden kann. Luftrettung, Bergwacht und Wasserwacht sind Teil des Rettungsdienstes und kommen zum Einsatz, wenn es das Wohl des Patienten erfordert.